•   eHumanities
eHumanities

Projekte

(Auto-)Biographische Inszenierung von Autorinnen und Autoren im russischen Internet

Digitale Quellen und/oder informationstechnologische Analyseverfahren sind Bestandteil zahlreicher Forschungsprojekte an der Universität Passau. Diese Projekte sind überwiegend in den verschiedenen Fachdisziplinen der Philosophischen Fakultät verankert, lassen sich jedoch auch dem fächerübergreifenden Feld der eHumanities zurechnen.

Digital Cultures Lab

Für Geistes-/Sozialwissenschaftler erfordert der fachspezifische Umgang mit Informationstechnologien neue Kompetenzen, die in Theorie und Praxis zu erlernen sind. Das Digital Cultures Lab des Lehrstuhls Digital Humanities bietet zu diesem Zweck eine Lern- und Experimentierumgebung und einen Treffpunkt zum Erfahrungsaustausch.

Partner

Die Forschung in den eHumanities erfordert es, dass vielfältige Kompetenzen und technische Ressourcen aufeinander abgestimmt werden. Dies verbindet nicht nur die akademischen Disziplinen miteinander, sondern bettet die Passauer eHumanities ein in ein Netzwerk aus universitätsinternen und -externen Partnern.

eHumanities Passau

Interdisziplinäre Forschung in den Geistes- und Sozialwissenschaften zu fördern, ist ein wichtiges Anliegen der Universität Passau. Das Forschungsfeld eHumanities (enhanced/enabled humanities) steht dabei für eine neue Ebene fachübergreifenden Forschens an der Schnittstelle von Geistes-/Sozialwissenschaften und Informatik. Den eHumanities geht es um Entwicklung und Einsatz von digitalen Quellen und informationstechnologischen Analyseverfahren, die in Kunstgeschichte, Literaturwissenschaften, Linguistik, Philosophie und verwandten Disziplinen zunehmend an Bedeutung gewinnen.

AKTUELLES

Web-Veröffentlichungen aus dem Projekt "Digital Humanities Labor"

Historische Zeitungen und familiäre Erinnerungsstücke öffentlich online verfügbarmehr

EU fördert Digital-Humanities-Labor für grenzübergreifende historische Forschung

Kooperation zwischen den Universitäten Passau und Budweis initiiertmehr

Weitere Meldungen