Zum Inhalt springen

Wikipedia – Kulturelle Muster in kollaborativer Autorschaft

Zwei Teilprojekte „Wikipedia – Kulturelle Muster in kollaborativer Autorschaft” beleuchten die kollaborative Online-Enzyklopädie Wikipedia als eine Bühne der Aushandlung kultureller Muster: Konventionen (enzyklopädie-)sprachlicher und ikonographischer Natur (spezifische Bildsprache) aus dem Printbereich werden adaptiert und im Kontext kollektiven digitalen Schreibens transformiert. Diese Prozesse schlagen sich implizit in den Artikeln als auch explizit in den Diskussionen der Autoren über die Artikel nieder.

 

Wikipedia – Kulturelle Muster in kollaborativer Autorschaft

Im Vergleich unterschiedlicher Sprachfassungen werden systematische Unterschiede in inhaltlicher, sprachlicher und illustrativer Gestaltung der Artikel sichtbar, die auf den Einfluss kultureller Parameter hindeuten. Besonders gute Ansatzpunkte bieten kontroverse Inhalte wie Artikel zu historisch-politischen Themen, da im Meinungsaustausch der beteiligten Autor/innen kulturspezifische Narrative und Werthaltungen (nationale Stereotype, kollektive Geschichtsbilder) und visuelle Präferenzen (Bildmotive) verhandelt werden. Durch die Einbeziehung der Bildkomponente überwindet das Teilprojekt die textzentrierte  Forschungstradition zur Wikipedia und leistet einen Beitrag zum erweiterten Verständnis der Online-Enzyklopädie als Ausdruck kulturell geprägter Verständigungsprozesse.

Leitung: Prof. Ursula Reutner (Lehrstuhl für Romanische Sprach- und Kulturwissenschaft) und Prof. Daniela Wawra (Lehrstuhl für Englische Sprach- und Kulturwissenschaft)

Wissenschaftliche Leitung

Prof. Dr. Ursula Reutner

Prof. Dr. Ursula Reutner

forscht zu kulturellen Mustern

Wohin wird uns die Digitalisierung führen - Richtung Einheitskultur oder Diversität?

Wohin wird uns die Digitalisierung führen - Richtung Einheitskultur oder Diversität?

Prof. Dr. Ursula Reutner ist seit 2009 Inhaberin des Lehrstuhls für Romanische Sprach- und Kulturwissenschaft an der Universität Passau und seit 2014 Vizepräsidentin für Internationale Beziehungen.

Prof. Dr. Daniela Wawra

Prof. Dr. Daniela Wawra

forscht zu digitaler und multimodaler Kommunikation

Wie konstruieren Kollektive digitale Räume?

Wie konstruieren Kollektive digitale Räume?

Prof. Dr. Daniela Wawra ist Vizepräsidentin für das Ressort Studium, Lehre und Internationales an der Universität Passau. Seit 2010 hat sie den Lehrstuhl für Englische Sprache und Kultur an der Philosophischen Fakultät inne.